Anforderungen  |   Konzepte  |   Entwurf  |   Entwicklung  |   Qualitätssicherung  |   Lebenszyklus  |   Steuerung
 
 
 
 
 

Was ist Software?

Software ist in technischen Systemen, Anlagen und Dialogsystemen
allgegenwärtig. Sie steuert die Abläufe
in ihrem Inneren.




Definition Software bestimmt Anweisungen an die Zentraleinheit(en) eines Computers. Die Anweisungen können in einer dem Menschen angepaßten, höheren Sprache oder in der Maschinensprache verfaßt sein. Ein Computer kann mehrere Zentraleinheiten und ein Netzwerk mehrere Computer enthalten. Wenn Software mit Menschen oder Maschinen (M2M) kommuniziert, spricht man von einem Dialogsystem, anderenfalls von Stapelverarbeitung. Software besteht im Allgemeinen aus Anweisungsblöcken und Datenelementen. Mehrere Softwareeinheiten können zu Systemen zusammengefaßt werden. Diese Grundelemente werden jeweils für sich und auch zusammen zu immer größeren Einheiten gruppiert. Ein solches Vorgehen nennt man Strukturierung bzw. Modellierung.

Beispiele Textverarbeitung, Buchungssystem, Steuerung von Waschmaschinen, Telefonanlagen oder Mobilfunknetzen

Konzepte Abstraktion, Symbolisierung, Strukturierung, Programm, Datenbank, Dialog, Stapel

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     


Neuigkeiten

     Aktuelles
     Motto des Tages

Software

     Downloads
     Quellcodebibliothek

Aktivitäten

     Artikel über Sicherheit
     Anleitung zur Aktivierung von SSL

Muße

     Gedichte
     Musik
     Bilder

Jenseits des Üblichen ....

Besucher

Besucher